Projektmanagement mit Methode

3 Wasserfall-Modell

1 SCRUM

4 Agiles Vorgehen

2 V-Modell

Professionelles Projektmanagement ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Ihr Projekt und fester Bestandteil unserer Arbeit bei opus 5. Dabei arbeiten wir je nach Aufgabenstellung und Projektgröße sowohl mit klassischen Methoden (Wasserfall- / V-Modell) als auch mit agilen Vorgehensweisen nach SCRUM.

Immer mit dem Ziel, Projekte gemeinsam mit unseren Kunden zielgerichtet, pünktlich und erfolgreich zu realisieren.

Agile Vorgehensweise nach SCRUM

Agiles Vorgehen heißt, sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Der inkrementelle, iterative Ansatz agiler Methoden ist empfehlenswert für Projekte, die aufgrund ihrer Komplexität nicht effektiv und durchgängig planbar sind.

Agile Projektmanagementmethoden wie SCRUM bieten weitaus mehr Flexibilität und Transparenz als herkömmliche Projektmanagementverfahren. Das Projekt startet sofort ohne Verzögerung und während des Projektverlaufs können jederzeit neue und geänderte Anforderungen definiert, priorisiert und zur Umsetzung freigegeben werden. Der Fortschritt und die Hindernisse eines Projekts werden täglich und für alle beteiligten Parteien sichtbar festgehalten. In regelmäßigen Abständen werden Produktfunktionalitäten geliefert und beurteilt.

Die einfache und effektive Kommunikation trägt zum Erfolg des Projekts bei, Missverständnisse werden sofort beseitigt und Details schnell geklärt. Der Kunde hat jederzeit den Überblick und die Kontrolle über das Projekt. Kurze Kommunikationswege mit allen Projektbeteiligten führen dazu, dass das Projekt insgesamt früher fertiggestellt wird. Es werden zuerst die Bestandteile des Projekts umgesetzt, die dem Kunden am wichtigsten sind, die also den höchsten Geschäftswert darstellen.

Dies ermöglicht unter Umständen auch einen früheren produktiven Einsatz.

Klassisches Projektmanagement nach V-Model

Klassische Projektmanagement Methoden sind und waren immer Bestandteil unserer Arbeit. Wir verstehen die Grundsätze für gutes und effizientes Projektmanagement und definieren mit unseren Kunden gemeinsam zu Beginn eines Projekts die Strategie, Ziele und die Verantwortlichen sowie Ansprechpartner.

Unsere Vorgehensweise startet mit einer eingehenden Analyse der Anforderungen und Prozesse sowie dem Umfeld des Kunden und der potenziellen Wettbewerber.

In einem Kick-Off-Workshop konkretisieren wir das Projektvorhaben und definieren die zu berücksichtigenden technischen und organisatorischen Rahmenbedingungen sowie Prioritäten und Verantwortlichkeiten. Auf dieser Basis erstellen wir in Abstimmung mit unseren Kunden einen detaillierten Projektplan.

Im nächsten Schritt startet die Konzeption der Informationsarchitektur. Wir definieren in dieser Phase die Struktur, Inhalte sowie das technische und redaktionelle Konzept. Konkret, benutzen wir hierbei zur Visualisierung von Struktur und Inhalten Wireframemodelle, die wir in einem Abnahmeprozess mit Ihnen detailliert besprechen.

Auf Basis der Wireframes und Ihren Designvorgaben erstellen unsere Designer das Gestaltungs- und Navigationskonzept. Besonders in diesem Prozess sorgen wir durch ständige Rücksprache und Präsentationen für Transparenz und berücksichtigen Ihre Änderungswünsche. Falls gewünscht, unterziehen wir unsere Konzept- und Gestaltungsvorschläge auch gerne Usability-Tests.

Das technische Konzept und die Gestaltungsvorlagen bilden das Grundgerüst für die technische Realisierung. Unsere Programmierer setzen die Screendesigns in HTML-Vorlagen um und realisieren im nächsten Schritt die Backend-Funktionalitäten. Schwerpunkte sind hier die genaue Einhaltung abgenommener Designs, neueste Webstandards und Trends sowie die hohe Funktionalität im Backend. Wir greifen dabei auf unsere umfangreiche Erfahrung im Bereich Usability zurück und ermöglichen so eine einfache und verständliche Pflege von Inhalten. Während und nach Abschluss der Umsetzungen werden System -und Funktionalitätstests durchgeführt und die Ergebnisse präsentiert und besprochen.

In den finalen Zügen des Projekts bilden abschließende Tests den Hauptteil der Tätigkeiten. Erst wenn Sie hundert prozentig mit dem Resultat zufrieden sind, beginnen wir mit dem Rollout des Projekts. Wir erstellen für Sie ein umfangreiches Redaktionshandbuch und geben Schulungen damit Ihre Redakteure optimal die Inhalte pflegen können. Wir bieten einen umfassenden Support und stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite, dies beinhaltet auch regelmäßige Updates und Weiterentwicklungen.