Internet-Relaunch der HPA auf Microsoft SharePoint 2010

09/2012 | Hamburg Port Authority

Herausforderung: Die Hamburg Port Authority (HPA), Anstalt des öffentlichen Rechts für das Hamburger Hafenmanagement, beauftragte opus 5 damit, ihren Internetauftritt gestalterisch und inhaltlich zu überarbeiten und auf Basis von Microsoft SharePoint 2010 umzusetzen.

Lösung: Ausgehend von den Ausschreibungsunterlagen und dem von opus 5 durchgeführten Workshop wurden die konzeptionellen, grafischen und technischen Anforderungen für den neuen Internetauftritt entwickelt und in einem Lastenheft festgehalten.

Darauf aufbauend entwickelte opus 5 Layouts, erstellte HTML Vorlagen und Templates, die auf SharePoint 2010 mit Hilfe des opus 5 SharePoint CMS-Addons realisiert wurden.

Highlights: Neben der Berücksichtigung der Faktoren für Barrierefreiheit (gemäß der sog. Prioritäten 1 und 2) sowie der Abbildung der umfangreichen Inhaltstruktur und vielfältigen Kundengruppen der HPA, wurde auf die Verwendung eines Web-CMS Wert gelegt, das flexible, aber CD konforme Editiermöglichkeiten mit unterschiedliche Berechtigungsstrukturen bietet.

www.hamburg-port-authority.de

Fragen zu diesem Projekt?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme:

 

opus 5 und SharePoint

Informationen rund um das Thema SharePoint Integration finden Sie auf unserer Microsite:

www.spchallenge.de

Projekt Keyfacts

3 Rekursiver Import

2 Konsistenz-Checks

1 Automatische Korrekturen

3 SharePoint 2013

2 Simulationsmodus